Kunstraum GfK mbH vivid exhibitions, ist die Agentur für Ausstellungsdesign mit Sitz in Hamburg: Wir konzipieren, planen, gestalten und realisieren mit einem interdisziplinären Team Ausstellungen jeglicher Art, Science Center und Themenparks. Machen Sie sich einen Eindruck von unseren >Projekten

 

Aktuelles lesen Sie weiter unten oder hier.


Aktuelles

11.2017

Kunstraum gewinnt nach einem bundesweiten Wettbewerb die Ausgestaltung der Nationalparkausstellung in Vitte auf Hiddensee. Zusätzlich produziert Kunstraum einen Film für das Nationalparkzentrum der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mitgestalten zu dürfen.

 

08.2017
Nach einem zweistufigen Wettbewerb gewinnt Kunstraum den Zuschlag zur Ausstellungsgestaltung im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum. Bis 2020 soll dort ein Erweiterungsbau Otter beherbergen. Kunstraum übernimmt die Gestaltung der Ausstellung im Außen- und Innenbereich.

 

07.2017
Die Ausstellung "Vielfalt zählt", die Kunstraum für die Deutsche Forschungsgemeinschaft geplant und realisiert hat, geht nun nach Bonn, Frankfurt und Wien nach Rügen in das Naturerbezentrum bei Sassnitz.

 

06.2017
Die Ausstellung "Unternehmen Berufsanerkennung" wird von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka in Berlin eröffnet. Ab jetzt wird die Ausstellung an mindestens 17 Standorten zu sehen und zu bespielen sein. Kunstraum übernimmt auch die Logistik für die Ausstellung.

 

05.2017

Ab sofort wird Emma Becker unser Team durch ihr Organisationstalent unterstützen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

05.2017
Kunstraum gewinnt den Wettbewerb zur Gestaltung einer Ausstellung im Besucherzentrum des Nationalparks Hunsrück. Wir freuen uns, weiter in die Geheimnisse der Wälder einzutauchen.


05.2017
Grundsteinlegung des Besucher-Informationszentrums Nationalpark Schwarzwald. Seit 2015 plant Kunstraum die 1000 m² große Dauerausstellung. Auftraggeber ist das Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg.
 

03.2017
In Verona wird im neuen Einkaufszentrum der ECE mittlerweile die 24ste Selfie Photo Box in Betrieb genommen. Kunstraum produziert dieses Erlebnistool seit 2014 exklusiv für die ECE.
 

12.2016
Wettbewerbsgewinn für die Konzeption und Realisierung einer Wanderausstellung für die Projektgruppe "Unternehmen Berufsanerkennung" der DIHK Service GmbH.
 

11.2016
Für die ECE entwickelt Kunstraum eine horizontale Spielfläche mit sechs begehbaren 4k Monitoren.


11.2016
"Meningitis bewegt." Die bundesweite Aufklärungskampagne von GlaxoSmithKline startet im November. Das Thema Meningokokken-Erkrankungen wird durch eine Wanderausstellung von Kunstraum verständlich gemacht.
 

11.2016
Die Wanderausstellung "Vielfalt zählt!" wird geadelt. Sie wird bis zum 17. April in einem der renommiertesten Naturkundemuseen der Welt stehen: Dem Naturhistorischen Museum Wien.
 

10.2016
Tourstart der Wanderausstellung "Faszination Mensch – Eine Expedition in Deinen Körper", welche deutschlandweit bis 2020 in den Einkaufszentren der ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG halt machen wird.
 

07.2016
Max kommt! Das Team ist beeindruckt von Max Glimms erfrischenden und konzeptionell grafisch überzeugenden Entwürfen. Und unsere Kunden auch.


06.2016
Ab Juni ergänzt Maria Negrao unser Team. Maria hat für verschiedene Agenturen Ausstellungen im europäischen Raum konzipiert und umgesetzt. Wir freuen uns auf unsere neue Kollegin und ihre Kompetenz.


05.2016
Kunstraum wird mit der Gestaltung des Rossstalls in Herrenwies beauftragt. Auftraggeber ist das Nationalparkamt Schwarzwald sowie das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und Thema wird der Dialog zwischen Natur und Kultur.
 

04.2016
Für die Abteilung "Future Labs" der ECE konzipiert und realisiert Kunstraum einen Präsentationsstand der erstmals in einer großen Veranstaltung in den Fischauktionshallen zu sehen ist.
 

02.2016
Die Ausstellung "Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität" wird im Senckenbergmuseum in Frankfurt eröffnet. Mit über 5.000 Besuchern am ersten Wochenende bricht die 500 m² große Ausstellung Besucherrekorde. Kunstraum konzipierte und produzierte die Ausstellung für die Deutsche Forschungsgemeinschaft.
 

02.2016
Für die Organisation der Selfie Tour suchten wir eine starke Persönlichkeit, die unseren Messebauern, Logistikunternehmen und Hoteliers ebenso stark entgegen treten kann. Wir fanden sie in Sarah Collins, die unser Team mit ihrer freundlichen und bestimmten Art bereichert.

 

01.2016
Kunstraum wird beauftragt für die ECE eine Tour mit vier von uns entwickelten Selfie Photo Boxen durch Deutschland durchzuführen. Die Photo Boxen werden an über 50 Standorten zu sehen sein.
 

09.2015
Für die Autostadt GmbH Wolfsburg entwickelt Kunstraum eine Reihe interaktiver Exponate für die neue Marke des Volkswagenkonzerns: Ducati. Vor allem die Motorradfahrer im Team haben ihre Freude.
 

08.2015
Die Filzwelten Soltau - "Felto" - werden eröffnet. Nach mehr als zweieinhalb Jahren intensiver Planungen und Produktionen präsentiert sich dem Besucher eine bunte Welt aus Filz und seiner Geschichte. Für die Medienproduktionen reiste ein Filmteam von der Mongolei über Anatolien bis nach Peru.
 

07.2015
Nach sechs Monaten Planungs- und Produktionszeit eröffnet die Ausstellung "Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität" im Zoologischen Forschungsmuseum Koenig in Bonn. Nach einem Ideenwettbewerb Ende 2014, den Kunstraum gewonnen hat, konzipierten und realisierten wir die Ausstellung für die Deutsche Forschungsgemeinschaft.
 

05.2015
Für den Milkashop im Europapark Rust baut Kunstraum eine interaktive Schokoladenfabrik.


03.2015
Nach einem bundesweiten Teilnahmewettbewerb mit über 30 Agenturen erhält Kunstraum den Zuschlag zur Planung der 1.000 m² großen Ausstellung für das Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald.

 

> Mehr


Machen Sie sich einen Eindruck von unseren >Projekten

»Kunstraum schafft mit seinen Ausstellungen Erlebnisse für Ihre und unsere Besucher, die zwischen Kopf und Herz, zwischen Wissenschaft und Kunst und zwischen Wundern und Verstehen vermitteln